Fachtag Faires Jugendhaus

Ein Fachtag mit Informationen, Austausch und Vernetzung

Freitag, 15. Februar 2019

10.00 Begrüßung und Einführung
10.15 Kritischer Konsum am Beispiel „Handy“:
Input, Diskussion und Praxismaterialien
Referentin: Eva-Maria Reinwald
Südwind-Institut, Bonn
12.30 Mittagessen
13.30 Didaktisch-methodische Handlungsansätze
zum Thema „Plastik“
Referentin: Michaela Leyendecker
Jugendreferentin, Wesel
15.00 Aktuelle Entwicklungen im Fairen Handel
Ideen- und Materialbörse
16.00 Ende

Veranstaltungsort:
Ev. Jugendbildungsstätte Hackhauser Hof
Hackhausen 5b | 42697 Solingen
Eine Veranstaltung der AG Faires Jugendhaus
c/o Amt für Jugendarbeit
Mainzer Str. 73
56068 Koblenz

Anmeldung erbeten an
Amt für Jugendarbeit der EKiR – Andreas Roschlau
roschlau@afj-ekir.de
Tel. 0261.91469764

Seminar Faires Jugendhaus 2019

Seminar für an Fairem Handel und Nachhaltigkeit interessierte Ehren- und Hauptamtliche

15.-17. Februar 2019

Kriminalfall Smartphone, Indizien: Jede*r hat eins. Tatort:  Coltanminen im Kongo, Produktionsstätten in China. Die SoKo  „Alles fair?“ ermittelt: Vom Abbau der Rohstoffe über die Produktionsstätten bis zum Recycling, alles andere als ein Schnäppchen.
In diesem Fall geht‘s darum, die Herstellungsbedingungen nachzuverfolgen und faire Alternativen kennenzulernen. Mit weiteren praktischen Tipps lassen sich ähnliche Fälle wie auf den Orangenplantagen in Brasilien untersuchen.
Das Seminar dient auch der Einladung zur Mitwirkung und Vorbereitung einer Aktion auf dem Kirchentag 2019 in Dortmund.

Veranstaltungsort:
Ev. Jugendbildungsstätte Hackhauser Hof
Hackhausen 5b | 42697 Solingen
Ein Seminar des Hackhauser Hofs in Kooperation mit der
AG Faires Jugendhaus.

Anmeldung:
Jugendbildungsstätte Hackhauser Hof
drews@hackhauser-hof.de | Kurs-Nr. GS 62819
www.hackhauser-hof.de
Kosten: 30 Euro

Seminar: Gemeinsam auf dem Weg zum Fairen Jugendhaus

Polska Zielona Sieć - Flickr
Foto: Polska Zielona Sieć / Flickr

Gemeinsam auf dem Weg zum Fairen Jugendhaus – Nachhaltigkeit in der Jugendarbeit
Seminar in der Evangelischen Landjugendakademie Altenkirchen

Neues T-Shirt, super Schnäppchen! Wirklich? Wie kann das sein, dass die Klamotten so billig sind? Unter welchen Bedingungen werden sie produziert? Wir diskutieren und gestalten eigene T-Shirts. Apfel mit Druckstelle und Joghurt über dem Mindesthaltbarkeitsdatum – ab in die Mülltonne? Nicht nötig, denn es gibt viele Möglichkeiten, um den Verschwendungswahnsinn zu beenden. Wir stellen Initiativen vor und erproben Hilfsmittel für die Jugendarbeit

Termin: 07.12. – 09.12.2018
Leitung: Johanna Rohde (Referentin für jugendpolitische Bildung in der Landjugendakademie) und Andreas Roschlau  (Jugendbildungsreferent im Amt für Jugendarbeit der EKiR)
Tagungskosten: 30,00 Euro

Weitere Infos und Anmeldung: www.lja.de

Besuch bei der GEPA

Liebe Kolleg_in, liebe Freund_in des Fairen Jugendhauses,

am Donnerstag, den 14.06.2018 gibt es die wohl einmalige Gelegenheit, einen Einblick in die Arbeitsweise der GEPA zu bekommen.
Zu dieser Exkursion laden wir dich ganz herzlich nach Wuppertal in die Gepastraße 1 ein.
Das Programm sieht nach Absprache mit Frau Beck, Bildungsreferentin der Gepa wie folgt aus:

Besuch bei der Gepa im Wuppertal am 14.06.2018
9:45 Uhr Ankunft
10:00-11:00 Uhr Einführung in die Arbeitsweisen, Grundsätze und Handelsverständnisse der Gepa – Frau Beck
11:00-12:00Uhr Besuch im Kaffeelabor
12:00-13:00 Uhr Mittagspause und Besuch im Shop
13:00-13:30 Uhr Lagerführung
13.30-14.00 Zeit zum Einkaufen
14.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Kosten entstehen für Dich keine, die Anreise erfolgt individuell.
Ich würde mich freuen, wenn Du daran teilnimmst und bitte um eine Rückmeldung bis zum 08.06.2018

Für die AG Faires Jugendhaus der EJiR
Herzliche Grüße
Wilfried Drews

Hackhauser Hof
Hackhausen 5 b, 42697 Solingen
Fon: (02 12) 22 20 1-18
e-mail: drews@hackhauser-hof.de

Eine Kampagne der Evangelischen Jugend im Rheinland