Zurück zum Blog

Neue Broschüre zur Kampagne erschienen

Was ist ein Faires Jugendhaus und wie wird man das? Wer kann mitmachen und welche konzeptionellen Grundgedanken stehen hinter der Kampagne?

Diese und noch andere Fragen will unsere neue Broschüre „Transformation heißt fair handeln“ beantworten. Damit liegt nun eine ausführliche Beschreibung unserer seit 2017 laufenden Kampagne vor, mit der sich interessierte Einrichtungen umfassend informieren können.

Im ersten Teil beschreiben wir die Idee und Struktur der Kampagne, die Standardkriterien und den gesamten Zertifizierungsprozess.

Der zweite Teil beleuchtet den konzeptionellen Hintergrund der Kampagne und beschreibt das Faire Jugendhaus als ein Ort transformativen Lernens und Handelns.

Wir hoffen, damit bei der Umsetzung der Kampagne zu unterstützen und vielleicht den einen oder anderen neuen Impuls geben zu können.

Download der Broschüre

Zum tiefergehenden Austausch darüber und für weitere Fragen findet am Donnerstag, 5. Mai 22, um 11 Uhr eine Q&A-Session der Kampagne statt. Die Teilnahme ist möglich ohne Anmeldung über diesen Link.

 

Schreibe einen Kommentar...
LOGIN
Letzte Beiträge
BUND Bildungszentrum Marienhof ist das erste Faire Jugendhaus in Hagen

Fußball WM in Katar: zwischen Boykott und Begeisterung

Messse Fair Friends in Dortmund

Das Lighthouse-Jugendzentrum in Herne wird erstes Faires Jugendhaus in Westfalen

Erste kommunale Einrichtungen als Faire Jugendhäuser ausgezeichnet