Zurück zum Blog

Stark für den Fairen Handel: FairActivist werden

Zwei Säulen tragen den Fairen Handel: Zum einen braucht er Konsument*innen, denen nicht gleichgültig ist, unter welchen Bedingungen die Produkte in ihrem Einkaufskorb hergestellt werden. Zum anderen lebt er von jungen Menschen, die sich als Expert*innen für die Idee des Fairen Handels einsetzen. Das aktuelle Programm „FairActivists“ der Initiative TransFair ist eine gute Möglichkeit, um nicht nur fair zu konsumieren, sondern selbst aktiv zu werden.

Als Mitglied von TransFair e.V. ruft die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend (aej) zur Beteiligung am neuen Programm für junge Erwachsene im Alter zwischen 18 und 27 Jahren auf. Die FairActivists gestalten das Jahresprogramm von TransFair aktiv mit, erhalten ein Training zum fairen Handel, treffen interessante Persönlichkeiten aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft, führen Aktionen auf Social Media und vor Ort durch und erhalten exklusive Einblicke in die Arbeit von Fairtrade weltweit.

Mehr Infos

 

 

 

Schreibe einen Kommentar...
LOGIN
Letzte Beiträge
Stark für den Fairen Handel: FairActivist werden

Onine-Seminar zum Faires Jugendhaus

Mit Fairtrade zu den SDGs – digitaler BNE-Workshop

Online-Fachtag Faires Jugendhaus

Online-Seminar