Zurück zum Blog

Fachtag Faires Jugendhaus der Ev. Kirche von Westfalen

Am 17.06.2021 von 15:00 bis 18:30 Uhr veranstalten wir den ersten Fachtag Faires Jugendhaus in der EKvW und laden euch herzlich ein, dabei zu sein!

Es werden uns zwei inhaltliche Themen begleiten, die ihr auf eurem Weg zum Fairen Jugendhaus direkt umsetzen könnt:

„Faire Schokolade“ mit Katja Breyer aus der MÖWe:
Mit Siegeln wie „Fair“ und „Bio“ werden viele Produkte gekennzeichnet, die als gerechter und ökologischer gelten als andere, z. B. auch Schokolade und Textilien. An diesen beiden Beispielen möchten wir uns genauer mit den Siegeln beschäftigen und welche Verbesserungen sie für die Menschen im Globalen Süden leisten können und welche nicht.
So ist Schokolade, die wir alle gern essen, leider auch mit großen Problemen verbunden. Für Kakaoplantagen wird Regenwald gerodet. Kakaobäuer:innen leben in großer Armut. Kinder werden ausgebeutet.
Fairtrade, UTZ, Rainforest Alliance möchten diesen Missständen etwas entgegensetzen und viele Produzenten und Händler sind auf zertifizierten Kakao umgestiegen, sodass fast drei Viertel des Kakaos in den verkauften Süßwaren zertifiziert ist. Doch welche Chancen und Grenzen haben die Siegel und Zertifikate? Was können wir in der Jugendarbeit tun, damit es bei der Schokolade gerechter zugeht und sie allen gut schmeckt?
Wir werden über die Zusammenhänge informiert und erhalten konkrete Handlungsmöglichkeiten.

„Exit Fast Fashion“ mit Miriam Albrecht aus der MÖWe:
Auch Öko-Faire Modelabels gibt es schon seit mehreren Jahren. Dennoch ist Fast Fashion noch immer weit verbreitet: Kaufen – Tragen- Wegschmeißen und das möglichst schnell und billig.
Doch was steckt genau dahinter und wie können wir uns von dem System lösen, das Menschen ausbeutet und den Klimawandel anheizt? Welche Handlungsansätze haben wir als Multiplikator:Innen und Jugendeinrichtungen?
Wir erhalten eine Vorstellung verschiedener Materialien, Aktionen und praktischer Tipps zur Umsetzung in der Jugendarbeit sowie konkrete Möglichkeiten zur öko-fairen Beschaffung von Textilien.

Zusätzlich gibt es Zeit für Austausch und Vernetzung, Erfahrungsberichtesowie Möglichkeiten offene Fragen zu klären.

Der Online-Fachtag richtet sich an alle am Thema interessierten Mitarbeitenden in Kinder- und  Jugendarbeit sowie Einrichtungen, die als Faires Jugendhaus ausgezeichnet sind oder sich zertifizieren lassen wollen.

Anmelden könnt ihr euch über sarah.wittfeld@kircheundgesellschaft.de

Wir freuen uns mit euch weitere Schritte in Richtung Faires Jugendhaus zu gehen und gemeinsam die Themen Fast Fashion und Faire Schokolade zu vertiefen!

Euer Team des Fairen Jugendhaus der EKvW

Schreibe einen Kommentar...
LOGIN
Letzte Beiträge
Digitale Q&A Session

Seminare zum Fairen Jugendhaus

Jahrestagung der Fairen Metropole Ruhr

Faires Jugendhaus in Krefeld-Hüls ausgezeichnet

Fachtag Faires Jugendhaus der Ev. Kirche von Westfalen